…in der Werksküche: Tagliatelle al ragù


Personen: 4-6       Dauer: 20 Min. Zubereitung & 2 Std. Kochzeit     Schwierigkeit ••

Das Originalrezept stammt von der Accademia italiana della cucina in Bologna. Entdeckt  von unseren Kollegen den Kochgenossen und nachgekocht von Ernst.

Vielen Dank für die Inspiration: http://kochgenossen.com/ragu-alla-bolognese/

ZUTATEN

  • 300 g Hackfleisch vom Rind
  • 150 g Pancetta (oder ungeräucherter, weicher Bauchspeck wie Bacon)
  • 50 g Karotte, fein gehackt
  • 50 g Stangensellerie, fein gehackt
  • 50 g Zwiebeln, fein gehackt
  • 300 g Tomaten aus der Dose (Passata oder Pelati)
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 1/8 l Milch
  • 50 g Butter oder 3 EL Olivenöl
  • etwas Rindsuppe
  • Salz & Pfeffer

ZUBEREITUNG

Pancetta fein hacken und in einem Topf anschwitzen. 3 Esslöffel Olivenöl dazugeben und die ebenso fein gehackten Zwiebeln, Karotten und Sellerie andünsten. Dann das faschierte Rindfleisch hinzufügen und alles gut vermischen und anbraten. Mit Weißwein ablöschen, die Tomaten dazugeben und zugedeckt mindestens 2 Stunden bei kleinster Hitze köcheln lassen. Wenn nötig etwas Brühe dazugeben. Am Ende der Kochzeit die Milch einrühren (um die Säure der Tomaten auszugleichen) und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

– Buon appetito! –

One thought on “…in der Werksküche: Tagliatelle al ragù

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: