Schweizer Apfelwähe


Portionen: 8             Dauer: 20 Min. Zubereitung & 40 Min. Backen           Schwierigkeit

Diese Schweizer Früchtewähe ist schnell gemacht, gelingt immer und ist am Besten frisch aus dem Ofen zu genießen.

Tipp: Auch mit Marillen, Kirschen, Rhabarber und Zwetschgen sehr lecker. Den Guss kann man auch mit etwas Vanillezucker oder Zimt verfeinern.

Zutaten

Blog_Apfelwaehe_Micanfilm

    • 1 Mürb– oder Blätterteig
    • 5-6 Äpfel
    • 1-2 Handvoll Haselnüsse, Baumnüsse oder Mandeln
      Guss:
    • 2 dl Obers
    • evtl. 1 dl Milch
    • 2-3 EL Zucker
    • 1 Ei
    • kleines Stück Butter für die Form
    • abgeriebene Schale einer ½ Zitrone

Zubereitung

Blätterteig in die mit Butter eingefettete Kuchenform (ca. Ø 26cm) legen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und den Rand mit der Rückseite der Gabel festdrücken. Den Teigboden mit Haselnüssen bestreuen. Äpfel rosettenförmig darauf legen. Nach ca. 20 Min. Backzeit bei 180°C auf mittlerer Schiene den Guss (Ei, Zucker, Zitronenschale und Obers verrühren) über die Äpfel giessen und dann weitere 20 Min. fertig backen.

Tipp: kurz vor dem Herausnehmen mit Kristallzucker bestreuen, welcher dann karamellisiert.

 – En Guete! –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: