Pavlova (australische Baiser-Torte)


Portionen: 4-6          Dauer: 20 Min. Zubereitung & 50 Min. im Rohr            Schwierigkeit ••

Pavlolva wird als Nationaldessert in Australien und Neuseeland serviert. Diesen süßen Import muss man einfach probieren. Vor allem in den heißen Sommermonaten ist sie eine absolute Sensation.

Tipp: Alternativ zu den Passionsfrüchten sind auch Beeren oder – im Winter – Maroni mit Schokoladensauce sehr schmackhaft.

Zutaten

Pavlova_MicanKtichen_Zutaten

  • 6 Eiweisse
  • 6 Passionsfrüchte
  • 300g Staubzucker
  • 1/2 l Obers
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Weißweinessig

Zubereitung

Eier trennen. Eine Prise Salz zu den 6 Eiweissen geben und auf mittlerer Stufe steif schlagen. 1 Teelöffel Weißweinessig hinzugeben. Auf höchster Stufe ca. 3 Minuten steif schlagen bis sich Spitzen bilden lassen. Das Blech mit Backpapier auslegen. Eiweissmasse darauf verteilen und in der Mitte eine kleine Mulde bilden. Für ca. 50 Minuten bei 150°C im Rohr trocknen lassen. Passionsfrüchte halbieren und auslöffeln. Obers steif schlagen und auf dem ausgekühlte Baiser gleichmäßig verteilen und mit den Passionsfrüchten verzieren.

Pavlova_MicanKitchen_Verziehren_Passionfruechte

2 thoughts on “Pavlova (australische Baiser-Torte)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: